TAT-Paderborn

Dies ist das Forum des TAT-Paderborn
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 00:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: Do 6. Mär 2014, 17:53 
Offline

Registriert: So 17. Mär 2013, 12:55
Beiträge: 65
Also, ich möchte die Waffe ja für min. 350 Euro verkaufen.
Letztens habe ich einfach mal ein Akku angeschlossen und es gab nach 3 Schuss direkt mal ein Jam...

Nun hat ein Kollege diesen behoben, dabei einen Bolzen verloren, der für die Festigkeit eines Stiftest zuständig war.
Nun gut, Er hatte das Griffstück noch nicht zugeschraubt, da hat er es noch einmal getestet, es brach ein Schuss...
Nach dem er es wieder alles zusammengebaut hatte, gab es wieder ein Problem. Wenn ich entsichere und abkrümme, macht es klick... das war bevor es zerlegt wurde, um den Jam zu beheben auch.
Jetzt ist das Problem, ich kann da ja keine 350 für verlangen, nichtmal 250...
Also was kann das sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: Do 6. Mär 2014, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2012, 17:58
Beiträge: 86
Vielleicht war der Akku schon etwas leer vom lagern, war es ein nimh? Dann kann es natürlich sein, dass es schnell jammt.

Was ist das mit dem "Klick"? Ein Akku drin, man drückt den Abzug und es klickt nur? Oder einfach nur ohne Akku?

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: Do 6. Mär 2014, 19:26 
Offline

Registriert: So 17. Mär 2013, 12:55
Beiträge: 65
War wohl der Motor, hab bissl an der "höhe" rumgeschaubt.. jetzt geht es.. nun warte ich auf Uramex, ob die mir das kleine Teil schicken können. Dann geht die knarre weg.. Achja.. wenn sie mir jemand für 250 abnimmt, geht das klar! ;)
Meine Akkus haben sich gerade mit einem Zisch verabschiedet.. werde jetzt Akku und Ladegerät wegwerfen und mir ein neues holen :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 19:02 
Offline
Gründungsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Sep 2008, 22:59
Beiträge: 1179
Wohnort: PADERBORN
Ja richtig, also gerade bei V2 Gearboxen ist es sehr wichtig, daß der Motor richtig eingestellt wird. Ist er zu weit drin, geht es garnicht, ist er nicht weit genug drinn gibt es sehr schöne "knirschgeräusche" die von sich zerscdhredernden Gears herrühren.
Bei V2 Gearboxen kann man überigens auch bei einem angefallenen Jam versuchen den Anti Reserval Latch zu ziehen. So kann man FA simulieren und den Jam beheben. Klappt allerdings nicht immer und ist ganz schön kniffelig. Aber man muß dazu nicht den Motor ausbauen.
Ja also V2 Gearboxen sind an sich was feines aber wenn es um Bedienerfreundlichkeit geht, dann ist eine V3 doch fast nicht zu toppen.

Gruß KAMPFTIER :winke:

_________________
TM preforms so well because all TM's have little fairies living in the hopups and gearboxes that give awesome accuracy, but as soon as you take them apart and modify them, the fairies fly away.
It is common knowledge.
BILDER
FLECKTARNIEN BEWOHNER
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: Sa 8. Mär 2014, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2013, 17:33
Beiträge: 146
Wohnort: Paderborn
Du meinst sicher den Cut off Lever Kampfi, der ARL regelt das sich nicht zurückdrehen der Zahnräder.
Beim 416 sitzt der COL allerdings gänzlich im Lower Body versenkt, so müsste man erst die GB aus diesem lösen, wofür Griff und Motor demontiert werden müssen.

mfg Graben

_________________
Bild BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit meiner 416
BeitragVerfasst: So 9. Mär 2014, 13:31 
Offline
Gründungsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Okt 2008, 22:40
Beiträge: 1431
Wohnort: Bielefeld
Jau... Hab schon mal versucht mit der "Bierdeckel-Methode" vielleicht eine Dauerhafte Lösung zu finden; z.B. mit einer Büroklammer an der man ziehen kann, wenn man den Upper entfernt. Ist leider alles zu eng.

Das Problem meiner 417 vom letzten Geste Spiel war übrigens ne angeschmorte Schwitz-Unit vom "zu schnellen triggern" mit dem LiFePo :flop:

Ich denke mal das schreit nach besseren Kabeln, DEAN und nem Mostet :?

Vielleicht sind ja andere V2 Bodys nicht so eng wie die Deutschen? :banana:

_________________
Reenactment fängt beim Körper an!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de