TAT-Paderborn

Dies ist das Forum des TAT-Paderborn
Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 00:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ASG Mac10 AEP Marui Clone
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2012, 16:09 
Offline

Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:17
Beiträge: 1263
ASG Mac10 AEP Marui Clone


Bild


1. Vorwort:

MoinMoin, also eigentlich wollte ich schon damals kurz nach erscheinen der TM Mac10 AEP eine haben. Allerdings störte mich das die Waffe nur ganz knapp über 0,5J hatte und somit bei uns auf Semi kastriert wurde, was für mich bei einer Mac ein absolutes No-Go ist. Die Marui AEP`s brachten trotz ihrer geringen leistung super Ergebnisse was ich anhand meiner damaligen M93r AEP mehr als deutlich sah. Nun ein guter Freund hatte bereits die Marui MP7 AEP welche bis auf das semi only auch zu überzeugen wusste. Ende vom Lied die 340€ für eine "kleine" Mac10 AEP waren mir dann doch zu viel Geld. Dann etwa vor einem Monat tauchte bei "Softairsektor" ein Nachbau der Marui Mac10 AEP auf welchen ich mir dann nach etwas zögern mit dem aktuellen Weihnachtsrabatt dann doch bestellte. Soviel sei gesagt, für 101,15€ ein guter kauf !


2. Technische Daten :

System: AEP

Länge : 295mm eingeschoben / 547mm ausgezogen ( Silencer weitere 285mm )

Gewicht mit Magazin : 1480g leer ohne Silencer

Material: Kunststoff und Metallteile

Magazinkapazität: 480Schuss HighCap

Max-Energie: ca. 0,4 Joule (laut Verpackung)

Preis: 119€

3. Lieferumfang :

Die Waffe wird in einem schwarzen Karton bedruckt mit der US Flagge dem Cobra Company LLC Logo sowie einem Bild der Mac10 an sich geliefert. Die Waffe liegt gebettet in von schwarzem Stoff überzogenem Styropor, ähnlich wie bei der TM MEU Verpackung oÄ. Mit dabei sind: Silencer Attrape, BBs ,
Entstopfungsstock, HighCap-Magazin, AEP Ladegerät & ein 7,2V 450mah AEP Akku. Eine Bedienungsanleitung ist auch dabei, allerdings nur auf Englisch, Spanisch & Französisch.



Inhalt :

- ASG Mac10 AEP

- ASG Mac10 HighCap

- Mac10 Silencer

- AEP Akku Ladegerät

- AEP Akku 7,2V 450mah

- Entstopfungsstock

- billig BBs

4. Erster Eindruck :

In ihrer Verpackung liegt die Waffe gebettet in schwarzem Stoff was mich für einen China Clone schon sehr staunen ließ. Alles liegt ordentlich und fest, sauber getrennt voneinander in der Verpackung, klasse! Man ist die Mac10 groß ! Es ist eben nicht so ein Pistölchen wie ihre kleine Schwester im Kaliber 9mm. Man kann sagen die Mac10 macht was her. Was sofort auffällt ist die RIS schiene unten an der Mac, diese ist bei ihrem Vorbild der TM Mac nicht angebracht & lässt sich auch an dem ASG Clone entfernen. Die Mac ist für ihren Preis sehr gut verarbeitet, lediglich die lizensierten Markings sind lieblos auf der rechten seite angebracht worden. Diese werden sich aber auch verhältnissmäßig schnell wieder ablösen.

Bild



5. Gesamteindruck :

Nachdem ich den Karton nun geöffnet hatte und die Waffe zu
aller erst einmal in die Hand nahm merkte ich sofort wie groß das gute Stück eigentlich ist :facepalm: . Man kann das ganz gut mit einer Mp5k vergleichen wobei die Mac deutlich bulliger ist, ihre .45ACP Magazine sind in etwa so groß wie die einer UMP und natürlich aus Metall, zudem noch wirklich gut verarbeitet. Die linke Seite der Waffe ist sehr schön gelungen mit dem kleinen Cobra Company LLC Logo auf dem Schaft, an sonsten ist auf der linken Seite noch der Fireselector mit dem sich der Feuermodus zwischen SEMI & FULL wechseln lässt. Auf der rechten Seite hingegen ist die Mac übersät mit schlecht in weiß aufgedruckten Markings die da wären : Cobra Company LLC Logo , Ingram M10 S. W. D INCORPORATED ATALANTA, GA. U.S.A, ASG Cal. 6mm BB . Sowie einem MAX 0,5Joule und einem "nicht in die Tonne werfen" Aufkleber dessweiteren lassen sich hier der "Sicherungshebel" finden welcher nach vorne geschoben werden muss um die Waffe zu entsichern. Auch ist der Hülenauswurf wie üblich rechts wenn man den Spannhebel nach hinten zieht öffnet sich diese rund legt das Hopup Einstellrad frei. Der Gesamteindruck der Waffe ist für den Preis wirklich sehr gut. Die Waffe ist gut verarbeitet ohne irgendwelche "Grate" die Oberfläche schaut schön aus. Bei genauerem hinsehen fällt auf das der Flashhider nicht nur das "grobe" Mac Typische Gewinde hat sondern vorne unter einer Hülse noch ein 14mm - Gewinde was es ermöglicht auch andere Silencer oder Mündungsfeuerdämpfer anzubringen. Der Stock lässt sich wie bei jeder anderen Mac ausziehen und wackelt nicht. Die vorne montiere Ris-Schiene lässt sich abschrauben.
Nun gut. Nach dem Auspacken und begutachten wollte ich etwas schießen. Akku geladen , BBs rein & los gehts ! Pustekuchen.... die BBs kullerten aus dem Lauf, ab und an flog mal eine vernünftig raus. Zurückschicken ? Nö ! Ich habe die Mac zerlegt & sie sieht von Innen auch genau so aus wie die TM. Ich habe den Lauf samt HU gereinigt und stellte fest das hier recht viel Fett alles blokierte, zudem war das HU Rubber waagerecht statt senkrecht verbaut. Nachdem ich alles gesäubert und richtig eingebaut hatte schoß die AEP nun wie ne eins :thumpup: . Ich bin erstaunt was das kleine Ding so an reichweite hat. Klasse ! Das HopUp funktioniert super.
Kommen wir zu dem Zubehör, der Akku ist okay, eben wie jeder andere AEP Akku auch. An dem mitgelieferten Ladegerät sieht man wieder das hier sehr genau versucht wurde das Marui Zubehör & die Waffe zu kopieren denn selbst die Farbgebung ist hier identisch ! Der Silencer, nunja ist eine Kunststoffröhre an der man die "Grate" deutlich erkennt. Nichts tolles.

Links:

BildBildBild

Rechts:

BildBild

Silencer:
BildBild

6. Das Magazin :

Das Magazin ist dem echte .45AEP Magazin sehr gut nachempfunde. Es handelt sich hier um ein Highcap welches 480BBs fasst und sehr ordentlich verarbeitet ist. Marui Magazine passen ohne probleme !
Bild



7.Schusstest :
Bild
Hier ein Schusstest auf 15m F/A auf eine Din A4 große Scheibe.

Auf eine Entfernung von 31,58m (nachgemessen mit Bosch DLE40GW ) ein Mann großes Ziel. Geschossen wurde mit 0,20er Excel BBs, schießen tut due Mac noch deutlich weiter, ich bin selber erstaunt allerdings werden die BBs dann zu langsam. Die Effektive Reichweite würde ich auf 25m schätzen!


8.Fazit :

Meiner Meinung nach ein schöner Nachbau der Mac10. Die Waffe schießt
super und eignet sich hervorragend für CQB spiele oder als große Backup. Für den hier aufgerufenen Preis eine super Waffe die einfach spaß macht! Ich würde sie immer wieder kaufen.
BildBildBild




]Copyright by Undead Keine Bilder oder sonstiges dürfen aus diesem Review ohne meine Erlaubnis anderweitig verwendet oder gepostet werden!



MfG Undead

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ASG Mac10 AEP Marui Clone
BeitragVerfasst: Di 27. Nov 2012, 23:11 
Offline
Gründungsmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Sep 2008, 22:59
Beiträge: 1179
Wohnort: PADERBORN
Moin Moin

Also ich muß auch sagen, die Knifte ist wirklich mal sehr interessant. Die bietet mehr als man erwarten würde. Der Testbericht ist auf jeden Fall gut gemacht und man bekommt einen guten Eindruck von der Knifte. Von meiner Seite auf jeden Fall Daumen hoch Bild Besten Dank @ Undead!

Gruß KAMPFTIER Bild

_________________
TM preforms so well because all TM's have little fairies living in the hopups and gearboxes that give awesome accuracy, but as soon as you take them apart and modify them, the fairies fly away.
It is common knowledge.
BILDER
FLECKTARNIEN BEWOHNER
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de