sponsored by

Begadi.de 

T. A . T. Geschichte

 

Nachdem Kampftier, Undead und Nese sich über diverse Airsoftforen und Treffen kennengelernt haben gründeten sie Anfang 2006 das TAT Paderborn.

Zuerst stand der Aufbau eines Forums und die Suche weiterer Mitglieder auf dem Programm, ab Herbst 2006 waren wir schliesslich auf den regionalen Spielfeldern anzutreffen. Wir bauten Kontakt zu weiteren Spielern und Teams auf, die Mitgliederzahl stieg daraufhin in den zweistelligen Bereich.

Es folgten 2007 neben regelmäßigen Tagesspielen die ersten größeren OPs sowie zeitweise ein eigenes Gelände. Unter Federführung unseres Mitgliedes "Johann1250" begann das Projekt "Camotest", einen praxisorientierten Vergleich vieler weltweit genutzter Tarnsorten.

2008 standen neben den üblichen Spielen auch 2 große OPs beim GhostForce e.V. auf dem Terminplan, sowohl in Größe als auch Qualität bis dahin unübertroffen. Ebenfalls wählten wir uns ein einheitliches Teamtarn, aufgrund unserer beim Camotest gesammelten Erfahrung war Begadis "Rooivalk" der klare Sieger.

Als spielerische Highlights des Jahres 2009 wären u.A. unsere ersten Auslandsspiele zu nennen, namentlich die OP "Gambit 3" und diverse Spiele im belgischen "The Maze". Ebenfalls Neuland war für uns die Teilnahme am Airsoft-Rollenspielevent "L.A. Crime", ein sehr aussergewöhnlicher Mix der schnell Fans gefunden hat.

2010 folgten u.A. einige Spiele auf dem Gelände des PTM Munster, besonders herausragend waren die OPs "Donnerschlag 2" und "Gleaming Stones". Ende des Jahres waren schliesslich alle Formalitäten abgearbeitet, aus dem bis dato inoffiziellen Team wurde ein eingetragener Verein.